CREATIVE.Spaces exploring Good Work

Die Roadshow „CREATIVE.Spaces exploring Good Work” macht am 26. März Halt in Arnsberg. Zur dritten Ausgabe lädt das KUNST-WERK am Kaiserhaus alle Interessierten ein, gemeinsam zu diskutieren, wie Methoden aus der Kreativwirtschaft – Gamification, Design Thinking und Theater-Workshops – bei Transformationsprozessen in Unternehmen und Organisationen eingesetzt werden können.

 

VERSCHOBEN

Mit LEGO-Steinen, Super Mario oder Rollenspielen die Arbeitswelt von morgen gestalten: Spielerische Ansätze aus der Kreativwirtschaft sind bereits ein fester Bestandteil in aktuellen Transformationsprozessen. Dabei spielen kreative Akteur*innen eine entscheidende Rolle, da sie mit ihren Methoden und Denkanstößen Veränderungsprozesse vorantreiben und somit die neue Arbeitswelt mitgestalten. Drei Expert*innen werden zu Beginn der Veranstaltung bereits bewährte Methoden vorstellen. Warum keiner sofort gewinnen will, wird der Gamification-Pionier Roman Rackwitz (Centigrade) erklären und die spielerische Herangehensweise mittels Games vorstellen. Wie auch mit Hilfe von Design Thinking spielerisch komplexe Herausforderungen gelöst werden können, zeigt die Vordenkerin Karla Schlaepfer. Lorenz Hippe ist erfolgreicher Theatercoach und hat u.a. Führungskräften aus der Politik gezeigt, wie man Methoden aus der Theaterarbeit im Arbeitsalltag einsetzen kann.

 

Wie können kreative Netzwerke, insbesondere das KUNST-WERK, von diesen Methoden und Ansätzen profitieren? Welche Rolle nehmen kreative Akteur*innen im Kontext Good Work ein? Und wie kann eine profitable Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Kreativwirtschaft aussehen? Darüber wird anschließend Moderatorin Michaela Padberg (WDR Lokalzeit Südwestfalen) mit Christoph Meinschäfer (KUNST-WERK am Kaiserhaus), Klaus Kaiser (Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW), Roman Rackwitz (Centigrade), Karla Schlaepfer und Lorenz Hippe diskutieren. Den musikalischen Abschluss bereitet Jan Röttger mit unverwechselbarer Stimme und seiner ganz eigenen Mischung von Soul-Pop. Bei Getränken und Snacks gibt es im Anschluss noch Gelegenheit zum Netzwerken.

TERMIN

Verschoben - neuer Termin wird frühzeitig bekannt gegeben

ANMELDUNG

kostenlos /eventbrite

Hier gehts zur

Facebook-Veranstaltung

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

© 2020 by KUNST-WERK am Kaiserhaus